Testimonios

Se encuentra usted aquí

Noami & Joseph Levy (Israel)

We had an enjoyable trip to colombia organized by Voyage agency supervised by Angelika Kohler.
it was our dream for many years to go to Colombia and finaly we succeded.
We had 13 wonderful days. We started in Bogota having a city tour with a very nice quide Julio, then we visited San agustin for almost 3 days with a swiss girl Manuela and we were overjoyed and astonished by her both perfect english and knowledge.
Popayn was a lovely city called white city in colonian style.we liked the indigenous market in Silvia and the stay in the coffee triangle- - salento is a must! you can also buy there lovely souvenirs made by local artesans they are just lovely! we loved the " coffee live cycle"explanation in la finca Morelia which was presented to us be the beautiful Barrista Natalia where we tasted different kinds of coffee and even got presents!
The Cartagena is absolutly a must! After the tour we had a free day Cartagena and walked throught the beautiful colonial strees full of history and secrets! At last we visited Taurona park staying in nice ecohabs ...
All the trip was well organized, punctual, accompanied by good tourist guides.
To all travelers - drink a lot of fruit juice - all of them are tasty and the more you drink the more you want!
we liked especially lulo, guayana, maracuya, mandarina and mora!!!
Colombia is on the map- bienvenido a Colombia!
Muchas gracias Angelika!

Franziska & Rolf (Germany)

Kolumbien ist eines der faszinierensten Länder Lateinamerikas.
Mit grosser Aufregung landeten wir in Bogotá, weil wir aus europäischer Sicht erstmal nicht wussten was uns erwartet. In kurzer Zeit haben wir uns entspannt, denn die Kolumbianer geben den Touristen ein vetrauenswürdiges und sympatisches Gefühl. Sie sind sehr hilfsbereit und tragen eine angeborene Herzlichkeit in sich, sodass man jederzeit jeden fragen konnte.
Voyage Colombia hat uns eine phantastische Rundreise organisiert- quasi Kolumbien für Einsteiger. Wir durften die rasante Hauptstadt Bogotá erleben- hoch hinaus auf Montserate auf 3500m, wo man majestetisch auf Bogotá runterblicken kann. Weiter gings zum Kaffeedreieck, geflogen nach Armenia, geblieben auf einer unbeschreiblich romantischen Finca, wo die Grillen einen sanft in den Schlaf zirpen. Dort ist das Valle de Cocora ein Muss, denn man wandert lässig durch die höchsten Palmenwald der Welt! Oben angekommen, kann man auf einer Hütte frei lebende Kolibiris in ihrer Artenvielfalt beobachten. Das Dorf Salento besticht durch ihre bunten Häuserfasaden und durch eine vielzahl an entspannten Cafés und Restaurants. Natürlich haben wir uns einen Ausflug auf eine original Kaffeefarm nicht entgehen lassen! Don Elias betreibt alles rein traditionell mit biologischen Düngemitteln und händischer Ernte - sehr beeindruckt, viel Arbeit und dem Kaffee merkt man es bei jedem Schluck an.

Der Abschluss der Reise führte uns schnurstracks in die Karibik, wo wir in Santa Marta übernachteten, um Tagestouren in den Tayrona Nationalpark machten, inklusive Dschungelwanderung und traumhaften Stränden, freihangelnden Affen und vermutlich auch Schlangen :). Der Geburtsort von Gabriel García Márquez Aracataca liegt ganz in der Nähe, ebenso wie Taganga oder Minca, die alle einen Ausflug wert sind.
Weiter ging´s nach Catarena, die wohl schönste Kolonialstadt Kolumbiens. Eine bunte Pracht an Häusern, Strassenständen, Fischrestaurants und schicken Hotels. Zum Abschluss sind wir für 3 Tage auf die Isla Mucura gefahren, das reinste Schnorchel und Taucherparadies, eine Insel wo einfach jeder zur Entspannung kommt- es gibt Tucans, Leguane und faszinierende Wasserschildkröten. Wir haben Kolumbien als buntes und positives Land kennengelernt, wo sich eine spannende aufstrebene Kraft entwickelt, die das Land in das Licht rückt, was es wirklich verdient hat- einzigartige Natur, eine herzliche Bevölkerung, kulinarische Genüsse, angenehmes Klima über das ganze Jahr und und und...
Kolumbien- wir kommen wieder!

Barbara und Christian Reiser (Germany)

Nach unserer glücklichen Rückkehr nach Deutschland möchte ich Ihnen noch einmal sehr herzlich für die ausgezeichnete Vorbereitung unserer Reise durch Kolumbien danken. Trotz der kurzfristigen Kontaktaufnahme und der Sonderwünsche meinerseits haben Sie uns eine blendend organisierte Reise vorbereitet, die von der Ankunft am Flughafen in Bogota am 2. Februar 2014 bis zum Abflug am 23. Februar minutiös geklappt hat. Die Reise war aber nicht nur durch die perfekte Organisation ein Erfolg sondern insbesondere auch durch freundlichen und engagierten Führer und Fahrer und durch die allesamt schönen, gut ausgewählten und sauberen landestypischen Mittelklassehotels, in denen wir uns sehr wohlgefühlt haben. Insbesondere sind uns die Führer und Begleiter Franco Schatz und Luis Pamplona sowie die Stadtführerin Katty in Cartagena und der Fahrer Enrique Burbano als sehr kompetente und angenehme Reisebegleiter in Erinnerung, die sehr zum Gelingen der Reise beigetragen haben und zu denen sich während der Fahrt ein fast freundschaftliches Verhältnis eingestellt hat.
Bei der nächsten Reise würde ich für San Agustin etwas mehr Zeit einplanen. Besonders gut gefallen haben uns während des Aufenthaltes in Armenia nicht nur die sehr freundliche Aufnahme und der Aufenthalt auf der Finca El Rancho die umliegenden typischen Landstädte Salento, Montenegro, Circassia und Finlandia, wo wir jeweils Pause gemacht haben und in den kleinen typischen Kaffees einen Kaffee getrunken haben und wir durch die Kontaktfreudigkeit von Luis auch mit anderen Gästen ins Gespräch kamen.
Wir sind nachträglich froh, dass wir (leider) Mompox aus dem Program gestrichen, um mehr Zeit für Cartagena zu haben, aber es hat sich gelohnt. Wir haben Cartagena wirklich in aller Ruhe genossen und hatten auch noch Zeit für die Bay Inseln.
Während des Aufenthaltes auf der Finca La Jorara haben wir das gute Essen genossen und den schönen Marsch durch Teile des Tayrona Nationalparks. Leider liegt die Finca unmittelbar an der grossen und viel befahrenen Hauptstrasse von Santa Marta nach Riohacha und weiter zur venezolanischen Grenze und der Lärm der Lastwagen und Busse ist insbesondere n der Nacht unüberhörbar.

Zusammenfassend gesagt: wir haben durch die gut organisierte Reise und die gute Auswahl der Hotels und der Führer aber insbesondere durch Ihre Betreuung ein wunderschönes und interessantes Land kennengelernt. Sie persönlich waren über Handy stets für uns erreichbar und sie haben uns durch Ihre gelegentliche Anrufe zwischendurch das Gefühl gegeben, das wir ``Wohlbehütet`` waren.

Für uns waren die absoluten Höhepunkte der Reise die archäologischen Sehenswürdigkeiten von San Agustin und Tierradentro, Cartegena und zum Schluss das phantastische Goldmuseum in Bogota.
Im Übrigen hat uns das Hotel Casa Deco sehr gefallen, sehr gute Lage, sehr freundliches Personal, in jeder Hinsicht eine sehr gute Entscheidung.

Mit besten Grüssen
Ihre Barbara und Christian Reiser

Albert and Myriam Aarts (Netherlands)

LLANOS: very beautiful farmer area with a lot of cows, many different birds, unspoilt nature en off course the many-many-many capibara's.
The accomodation was very clean, staff was very helpful and friendly and under the suspicions of Joey and Juan we even ride horse!!
A very beautiful area we would never forget and hope we can come back some day!!

BOGOTA: within 1 day we had a good impression of the capital city. It is a cooler place with a good sight at the candaleria all over the city.
Nice to see the paintings of Botero!

ARMENIA: we've get a good impression of the live in the coffee triangle, the coffee production and than to taste the coffee. We brougt some coffeebeans to Holland to make a licor, so we can remember during our cold winter our holiday in Colombia.

CORONA: Very beautiful natur with its wax trees.

CARTAGENA: cosy colonial harborvillage, lively. Big contrast between the old and the new part. A lot of tourists.

VILLA DE LEYVA: A delightful place to stay. Traditional village with the coblestones, cosy square were we drink at the corner of it the best cappucino we ever tasted!!
Also the temperature was very nice.

PARADISE OF IVAN: special place at the coast with a family ambiance, the lovely dog "Timo". A very nice house and beautiful garden!!
It is a pitty we didn't see flaminco's, but we loved the area with the camarones and the indianes. It was difficult to choose a typical bag of the indianes, so many beautil colours.

TAYRONA N.P.: "bounty paradise"! After a climb of one hour you get a reward with beautiful beaches, a magnificent view at the mountains en good food en drinks. ( aspecial the fruitjuices!!)
Also in this n.p. we saw many birds, varanen and we even saw the Mico Tito monkey.
It was a nice place to end our holiday!

TRAVEL AGENCY: we've get very good information from Angelika at the fair in Utrecht and after that a nice contact via the mail.
We had a warm welcome at the airport of Bogota.
The agency was correct in the agreements we made and concerned for our holiday. Angelika contacted us many times to ask if everything was OK with us!! Compliments for the organisation!!

SUMMARY: Colombia is a big nature area with very friendly people, hospital, clean and very good of food and drinks.
We would recommand everybody to visit Colombia with this agency!

Cora Brandl (Germany)

Zu Kolumbien fallen mir spontan viele Dinge ein, aber vor allem die Lebenslust und Gastfreundlichkeit der Einwohner wird mir immer in Erinnerung bleiben.
Ich war beeindruckt von Kolumbien. Von den Traumstränden an der Karibikküste, modernen Städten wie Medellín und historischen Stadtzentren wie dem von Cartagena,von Orten wie Salento oder San Gil, die eine Menge Outdoor-Aktivitäten anbieten, bei denen man sich auch mal schmutzig macht,aufregenden Bootsfahrten,und Wanderungen ins Paradies. Ich hatte Gelegenheit Arbeiter einer Kaffeefarm und deren Alltag kennenzulernen, meterhohe Wachspalmen und Kolibris im Valle del Cocora zu sehen, den frisch gemixten Saft von der „abuelita“ auf der Straße zu kaufen, eine Höhle zu erkunden, und noch vieles mehr..

Kolumbien ist ein aufregendes Land mit vielfältigen Möglichkeiten einen unvergesslichen Urlaub zu erleben. Der Tourismus ist noch in der Entwicklungsphase, wodurch viele Orte nicht so überlaufen sind.
Reisen ist sicherer als man denkt. Es gab nie eine gefährliche Situation und hab mich immer sicher gefühlt, obwohl ich manchmal allein unterwegs war.
Danke an Voyage Colombia für die tolle Organisation. Ich würde jederzeit wiederkommen. : )

Nadine Steinriede (Germany)

Kolumbien hat mich mit seiner atemberaubenden Vielfalt und Herzlichkeit der Menschen verzaubert. Jeder Ort den ich besucht habe, war einzigartig. Voyage Colombia hat mich in meinen Reisevorbereitung unterstützt und mir wertvolle Tipps für meinen Aufenthalt gegeben. Sie kennen das Land wirklich und haben die beste Vorschläge für jede Altersgruppe. Jederzeit wieder !!!

Preeya and Pramod Dabir (USA)

Angelika at Voyage Colombia was a pleasure to work with for our 2 week trip to Colombia. She was very responsive and detail-oriented and planned everything exactly the way we wanted. The two week trip she organized for us showed us the best and diverse parts of Colombia. We experienced colonial villages such as Villa de Leyva, relaxed and hiked at the beautiful beaches of Tayrona National Park, explored the thermal springs and coffee region of Salento, had adrenalin-charged activities such as rappelling, white rafter rafting, and paragliding in San Gil, and spent an amazing new years in the romantic charming town of Cartagena. All the activities and transportation that Voyage Colombia provided us was perfectly executed and on-time and we couldn't have asked for a better company to work with. Voyage Colombia is reliable, flexible, and truly an amazing company. We highly recommend them.

Mr and Mrs Cooney from England

“Many many thanks for organising a trip of a lifetime. We are certainly in love with your countryand have told all our friends how wonderful it is.”

PETER from Germany:

In our two weeks lasting tour we have seen nearly all regions of Colombia including Bogota, Villa de Leyva , Popayan, San Augustin, Cali, Medellin, Cocora valley, Coffee triangle, Cartagena and Rosario islands to list only some highlights. The tour was organized very well with a German guide who accompanied the group during the entire stay and different local guides for city trips and national parks. The hotels were clean and very often we had the chance to sleep in beautiful Fincas run as a family business. Also the transportation was very comfortable and safe. For the long distances we took three domestic flights with Avianca and the for the overland trips we had comfortable minivans with experienced local drivers. The last day on one of the Rosario islands with its crystal clear water and the amazing underwater world was the perfect finale for an vacation in paradise. I will come back for sure and recommend Voyage Colombia to anyone who wants to visit this wonderful country.  

INGA from Germany:

I traveled through Colombia for almost three weeks in March 2012. What was ahead of me or is it even going to be too risky to go? I really did not know what to expect, but I was not to be disappointed. My hopes and dreams of an adventurous travel break came true in Colombia. A beautiful country, with amazing people and a wonderful scenery wherever you go, Colombia opens up the eyes of every free loving traveler. Having gone to many countries, I can honestly say that Colombia has its magic corners which are not comparable with any other places in this world. Some of my most special visits, organised thanks to Voyage Colombia was the visit to the Tayrona national park where I was able to relax and sleep in a hammock on the beach as well as the trekking and paragliding through the mountains of ???. All in all, this trip  was an unforgettable adventure and hopefully, one day I will have the chance to return.